Christian Eichinger

Aktuell finden Sie hier in unregelmäßigen Abständen ein neues Werk, oder ein wiederentdeckes aus dem Fundus.

 
„In Memoriam Arik Brauer“

Christian Eichinger

1948 geboren in Wien
DI - Studium der Architektur

Seit 2006 eigenes Atelier gemeinsam mit Christine A Eichinger
Meine Liebe zum Zeichnen und Malen, von der frühen Jugend bis zum Architekturstudium und der künstlerischen Ausbildung danach ist bis heute immer geprägt von der Darstellung des Gegenständlichen. Der geforderte Realismus in der Architekturzeichnung findet sich in vielen Reiseskizzen und in der Umsetzung in meinen Ölbildern von Häusern, Städten und Landschaften.
Durch die intensive Auseinandersetzung mit der klassischen Malerei war es mehr und mehr die Darstellung des Menschen in Zeichnungen und Ölbildern, die mich faszinierte.
Auch wenn ich manchmal, vor allem in Grafik und Aquarell die realistische Wiedergabe verlasse, ist es dennoch immer die gegenständliche Basis, die hier mehr oder weniger abstrahiert erscheint.
In der Portraitmalerei, der in letzter Zeit meine besondere Liebe gehört geht es mir jedoch immer um die Darstellung der charakteristischen Eigenheiten, das Typische, das mein Modell auszeichnet.

Sie möchten ein Portrait Ihrer Familie, Freunde, Ihrem Haustier? oder einer Persönlichkeit?

Für Auftragsarbeiten kontaktieren Sie mich unter: c.eichinger@kabsi.at

Sieger beim Art-Award 2017 der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs

Story zum Bild:

Ein Schuhkarton meiner Großeltern mit Fotos. Nach Jahrzehnten finde ich zufällig darin ein kleines vergilbtes Foto meines Vaters aus Kriegstagen.
Heute denke ich an meinen Vater, der in der schwarz-weiß-Darstellung ca. 25 Jahre alt war. Dieses kleine Bild inspiriert mich zu einem Blick über 70 Jahre zurück.

Scroll to Top