Christine A Eichinger

Christine A Eichinger

1951 geboren, lebt und arbeitet in Korneuburg
1980 Promotion (Dr.phil/Publizistik und Ethnologie)

Seit 1976 Beschäftigung mit Keramik, Bildhauerei
Seit 2006 eigenes Atelier gemeinsam mit Christian Eichinger in Korneuburg
Fachliche Ausbildung bei zahlreichen Internationalen Keramiker- und BildhauerInnen

Nach einer experimentellen Anfangsphase mit Raku und Rauchbrand arbeite ich nun vorzugsweise mit hochbrennenden Steinzeugtonen, Porzellan und Paperclay. Dabei entstehen Objekte, Skulpturen und Figurengruppen in denen der Mensch mit all seinem Tun und Lassen, Leben, Lieben, Streben und Scheitern im Mittelpunkt steht. Als weitere keramische Ausdrucksmöglichkeit habe ich den Siebdruck für mich entdeckt, dessen technische Möglichkeiten ich seither versuche weiterzuentwickeln.
Parallel dazu nimmt die Bildhauerei einen immer größeren Stellenwert ein. Auch hier drehen sich die Themen um den Menschen, sein Dasein, Tun und Lassen. Der weibliche und der männliche Körper. Realität oder Traumbild. Geisteshaltung. Liebe. Lebenserfahrung. Humor. Dies alles in Körperhaltung und Mimik auszudrücken ist Vorgabe und Ziel meines künstlerischen Schaffensprozesses.
Schon lange reizt auch die Gestaltung von Skulpturen aus Eisendraht und Blech und die damit verbundene andersartige Arbeitsweise und Themenstellung.

Hier finden Sie in unregelmäßigen Abständen ein neues Werk, oder ein wiederentdeckes aus dem Fundus.

Scroll to Top